Frauenchor Pinneberg

Chorreise Weimar 2017

Am 27. April ging es wieder einmal in aller Frühe um 7.00 h auf unsere diesjährige Chorreise nach Weimar auf den Spuren von Goethe und Schiller. Der erste Stopp war das Grenzlandmuseum in Eichsfeld, wo wir einiges über die traurige Vergangenheit der deutsch/deutschen Grenze zu sehen und zu hören bekamen. Nach einem kurzen Aufenthalt in dem schönen Fachwerkort Duderstadt ging es dann zum Hotel in Weimar. Freitag: Die schönen Dornburger Schlösser auf den Weinbergen im Saaletal, wo auch Herr Goethe weilte und schwärmte. Samstag: Rudolstadt mit dem Residenzschloß Heidecksburg und der absolut sehenswerten Rokoko-Miniaturausstellung. Am Nachmittag gab es dann einen geführten Rundgang in Weimar und am Abend ein leckeres Essen im "Felsenkeller" mit eigener Brauerei. Sonntag: Rückreise mit Zwischenstopp in Bad Frankenhausen. Dort befindet sich das Panoramamuseum mit dem monumentalen (12 m hoch) Bauernkriegspanorama, an dem der Leipziger Maler/Kunstprof. Werner Tübke 12 Jahre lang gearbeitet hat. Anschließend ging es dann wieder nach Pinneberg. Bis auf ein paar Regentropfen hatten wir auch in diesem Jahr wieder schönstes Ausflugswetter und viel Spaß und gute Laune ! Hier die ersten Bilder - weitere folgen:











www.frauenchor-pinneberg.de                webdesign: www.werahinner.de